Grüne Oranienburg zur Besetzung des Seniorenbeirates

09.07.14 von Heiner Klemp

Am Montag dieser Woche folgte Jürgen Jancke, Vorsitzender des Seniorenbeirates Oranienburg, der kurzfristigen Einladung in die öffentliche Sitzung der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen der Stadtverordnetenversammlung. Der Seniorenbeirat hatte die durch die SPD-Fraktion beantragte Vertagung der Neubesetzung des Beirates heftig kritisiert

Das in der Vorlage der Verwaltung genannte Personaltableau sei lediglich ein zulässiger Vorschlag aus dem Arbeitsbericht des Seniorenbeirates vom Februar des Jahres gewesen, weitere Vorschläge aus den Reihen der Fraktionen seien ausdrücklich erwünscht, so Jancke. Für Heiner Klemp, Vorsitzender der grünen Fraktion, ist das so nicht deutlich geworden: "Wir hatten den Eindruck, die Besetzung sollte so durchgewunken werden. Daher hätten wir ohnehin in dem Tagesordnungspunkt Vertagung beantragt, um weitere Kandidaturen zu ermöglichen. Die fehlende Vertretung von Frauen ist dabei nur ein Aspekt."

Der Beschlussvorschlag des Bürgermeisters hatte den Eindruck erweckt, der Seniorenbeirat hätte sich kurzerhand selbst für eine weitere Amtszeit vorgeschlagen. Klemp: "Wir schätzen die Arbeit des Seniorenbeirates sehr. Gerade deshalb ist uns ein transparentes Besetzungsverfahren sehr wichtig. "

Der Seniorenbeirat selbst konnte in die Debatte in der Stadtverordnetenversammlung nicht eingreifen, weil er dort kein Rederecht besitzt. "Auch ein Punkt, den wir uns noch einmal anschauen müssen", so Klemp.

Wie nun weitere Kandidaturen zustande kommen sollen, bleibt unklar. Nach Auffassung der Grünen sollte eigentlich der Bürgermeister einen öffentlichen Aufruf zu weiteren Kandidaturen starten. Interessierte Seniorinnen und Senioren können sich aber auch bei der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen melden unter fraktion@gruene-oranienburg.de oder 03301 853392 (Anrufbeantworter).

Kategorie

Oranienburg Politik Pressemitteilung Senioren

Termine Oberhavel

Hohen Neuendorf: Offentliche Fraktionssitzung / Bürgerinnensprechstunde

Unsere Fraktionssitzungen sind in der Regel öffentlich. Da die Tagesordnung meist sehr voll ist, haben wir oft wenig Gelegenheit einmal locker über Themen zu sprechen [...]

 Hohen Neuendorf
Mehr