Missglückte Ausweisung: Mehr Humanität gefordert

15.08.17 von Jörg Ditt (Abgeordneter des Kreistags Oberhavel)

am 08.08.2017 behauptete der Sprecher des Landkreises Oberhavel - Ronny Wappler - in dem Artikel des Oranienburger Generalanzeigers: Missglückte Ausweisung: Mehr Humanität gefordert

Artikel in der MOZ

“Über eine Schwangerschaft liegen der Kreisverwaltung aber keinerlei Informationen vor”

Hierzu nimmt Jörg Ditt wie folgt Stellung:

Diese Aussage ist schwer zu glauben . Bei der Abholung war – neben der Polizei - jemand von der Ausländerbehörde anwesend ! Sowohl dieser Person als auch der Polizei wurde der Mutterschaftspass gezeigt. Ferner ist auch den Sozialarbeitern in der Unterkunft die Schwangerschaft bekannt gewesen. Sind diese beiden Institution neuerdings nicht mehr im Kreis angesiedelt ? Entweder werden hier bewusst “Nebelbomben” geworfen , oder der Kreis sollte dringend an seiner internen Kommunikation arbeiten.

Mit freundlichen Grüßen Jörg Ditt

Kreistagsabgeordneter Oberhavel Bündnis 90 / Die Grünen - KV-Oberhavel

Kategorie

Kreistagsfraktion

Termine Oberhavel

Hohen Neuendorf: Offentliche Fraktionssitzung / Bürgerinnensprechstunde

Unsere Fraktionssitzungen sind in der Regel öffentlich. Da die Tagesordnung meist sehr voll ist, haben wir oft wenig Gelegenheit einmal locker über Themen zu sprechen [...]

 Hohen Neuendorf
Mehr