Busanbindung zur Gedenkstätte Sachsenhausen: Landkreis muss Dezernenten anweisen

22.02.17 von Thomas von Gizycki (Vorsitzender der KT-Fraktion B90/GRÜNE/PIRATEN)

PRESSEMITTEILUNG

Landkreis isoliert sich mit seiner Weigerung, die Busanbindung zur Gedenkstätte zu verbessern

Die standhafte Weigerung des Landkreises Oberhavel, die Busverbindung vom Bahnhof Oranienburg zur Gedenkstätte Sachsenhausen zu verbessern, wird immer unverständlicher. Die jetzt vorgestellten Zahlen zur Ausstattung der Linie zwischen Bahnhof und Gedenkstätte zeigen, was jeder jeden Tag selber beobachten kann: gut bis sehr gut ausgelastete Busse zwischen 10.00 und 16.30 Uhr. Daneben zahlreiche Gruppen, die den Weg zu Fuß zurücklegen.

Ich erwarte vom Landrat, endlich zu handeln und den verantwortlichen Dezernenten, Egmont Hamelow, in seine Schranken zu weisen. Nur so kann der schon entstandene Schaden für den Landkreis noch begrenzt werden. Eine Einrichtung wie die Gedenkstätte Sachsenhausen, die im Jahr weit über eine halbe Millionen Besucher hat, muss am Wochenende öfter als nur alle 2 Stunden mit dem Bus erreichbar sein. Diese simple Erkenntnis muss endlich auch in Oberhavels Kreisverwaltung Einzug halten.

Kategorie

Kreistagsfraktion Pressemitteilung

Termine Oberhavel

Hohen Neuendorf: Offentliche Fraktionssitzung / Bürgerinnensprechstunde

Unsere Fraktionssitzungen sind in der Regel öffentlich. Da die Tagesordnung meist sehr voll ist, haben wir oft wenig Gelegenheit einmal locker über Themen zu sprechen [...]

 Hohen Neuendorf
Mehr