Dezentrale Lüftungsanlagen für Hohen Neuendorfer Grundschulen gefordert

13.11.22

Die Fraktionen Bündnis90/Die Grünen und SPD/MUT begrüßen die Pläne der Stadtverwaltung, zunächst 10 dezentrale Lüftungsanlagen für die Grundschulen aufstellen zu lassen. Was in modernen Gebäuden inzwischen Standard ist, fehlt in den Bestandsgebäuden der Grundschulen von Borgsdorf und Bergfelde. Auch die Waldgrundschule hat nur im Neubau eine Lüftungsanlage. Mit völligen Unverständnis reagieren die beiden Fraktionen auf den teilweise heftigen Widerstand bei der Diskussion über diese Investmententscheidung der Stadt auf der gemeinsamen Sitzung des Bau- und Sozialausschusses. Die Gegenstimmen kamen vor allem aus den Fraktionen der LINKEN, der AfD und dem Stadtverein. „Mit diesem ersten Schritt können wir auch den Schülerinnen und Schülern in den Bestandsgebäuden eine frische und gesunde Lernumgebung bieten. Durch die eingebaute Wärmerückgewinnung wird außerdem noch viel Geld gespart“ sagt Thomas von Gizycki, Fraktion Bündnis90/Die Grüne und Vorsitzender des Sozialausschusses dazu.
„Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat uns eindrücklich gezeigt, wie bedeutend gute Lüftungssysteme für unsere Schulgebäude sind. Wir stimmen Bürgermeister Apelt (CDU) zu: Die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler ist uns besonders wichtig“, so Sabine Fussan, Co.-Vorsitzende der Fraktion SPD/Partei Mensch Umwelt Tierschutz.

Kategorie

Bildung Energie Hohen Neuendorf Pressemitteilung Umweltschutz

Termine Oberhavel

Hohen Neuendorf: Offentliche Fraktionssitzung / Bürgerinnensprechstunde

Unsere Fraktionssitzungen sind in der Regel öffentlich. Da die Tagesordnung meist sehr voll ist, haben wir oft wenig Gelegenheit einmal locker über Themen zu sprechen [...]

 Hohen Neuendorf
Mehr