Oranienburger Grüne sammeln Unterschriften für Volksinitiative „Verkehrswende Brandenburg jetzt!“

05.11.20

Oranienburg. Die Oranienburger Bündnisgrünen werden an diesem Sonnabend, 7. November, noch einmal Unterschriften für die Volksinitiative „Verkehrswende Brandenburg jetzt!“ sammeln – und zwar ab 9.30 Uhr an der Ecke Bernauer/Sachsenhausener Straße. Die Unterschriftensammlung findet unter freiem Himmel und selbstverständlich unter Wahrung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie statt.

Die Volksinitiative „Verkehrswende Brandenburg jetzt!“ befindet sich auf der Zielgeraden. Noch bis spätestens 12. November können Brandenburgerinnen und Brandenburger unterschreiben – unter anderem für die Schaffung sicherer Rad- und Fußwege und einen verlässlichen Nahverkehr im ländlichen Raum. 19.500 Unterschriften sind landesweit bereits gesammelt worden, 20.000 werden benötigt, damit sich der Landtag mit dem Anliegen der Volksinitiative befasst.

„Uns ist es wichtig, auch in Pandemiezeiten den Kampf für die Verkehrswende zu unterstützen – ein Thema, dass auch in Oranienburg kein Nischendasein mehr fristet“, sagt dazu der Oranienburger Landtagsabgeordnete Heiner Klemp von Bündnis 90/Die Grünen. „Das zeigt uns nicht zuletzt die äußerst lebendige Diskussion um eine mögliche Verkehrsberuhigung der Bernauer Straße, die durch großartigen Fotos von Andreas Herz vor einem Monat befeuert wurde.“

Anne Schumacher, hiesige grüne Direktkandidatin für die Bundestagswahl im nächsten Jahr, ergänzt: „Mit der Verkehrswende fordern wir auch mehr Sicherheit für das Fahrrad. Wie wichtig das ist, zeigen die schweren Verkehrsunfälle in und um Oranienburg in den vergangenen Monaten. Deshalb wollen wir mithelfen, dass die erforderliche Anzahl Unterschriften für die Volksinitiative auf den letzten Metern sicher zusammenkommt.“

Schumacher und Klemp werden an diesem Sonnabend, 7. November, ab 9 Uhr in Oranienburg vor dem Eingang zur Havelpassage um Unterstützung für die Volksinitiative werben. Wer unterschreiben möchte, wird gebeten, an den Mund-Nasen-Schutz zu denken. Ein ausreichendes Kontingent desinfizierter Kugelschreiber wird vom Oranienburger Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen zur Verfügung gestellt.

Mehr Informationen über die Volksinitiative gibt es unter www.verkehrswende-brandenburg.vcd.org.

 

Copyright Foto: Andreas Herz

Kategorie

Event Kachel Oberhavel Oranienburg Verkehr